Editionen

Sonderverkauf

Antje Schaper     Christoph Liepach     Edgar Leciejewski     Evij     Fabian Heublein     Felix Warnatsch     Frank Machalowski     Freddy Langer     Jamal Cazaré     Karl Lobo     Martin Schindler     Paul Altmann     Salamitaktik     Sebastian Gahntz     Stefan Gunnesch     Sten Gutglück

Felix

Warnatsch

Felix Warnatsch ist die richtige Adresse für Ruinöses, Vergilbtes und Verbrauchtes. Einer der neue Ruinen schafft. Das Beste daran: die Ruinen sind ästhetisch und poetisch. Das ist nicht nur einfach Arte Povera, sondern ein Gedicht über Natur und Mensch, dass wir mit der ersten Ausstellung 2019 “vorlasen”.

Danke Felix Warnatsch für deine integrative Arbeit und dein Schaffen!

Fotografie

Skulpturen

#FW09 | silent speaker | 600,00 €
Schaumstoff, gelackter Asbest | 79,5 × 15 × 15cm | 2018

Kaufanfrage

Mit dem Kauf eines Bildes unterstützt du die uns verbundenen Künstlerinnen & Künstler und unser FANG Studio. Dadurch leistest du einen aktiven Beitrag und honorierst unsere Arbeit in diesen schwierigen Zeiten.

Jeder Kauf hilft, unsere denkmalgeschützte Jugendstilmetzgerei am Leben zu erhalten, denn jetzt geht es um die Wurst!

Wir danken dir sehr für deine Unterstützung.

Kontaktiere uns bei Interesse an einer Arbeit unter Angabe des Künstlernamens und der Bildnummer.
Wir melden uns umgehend bei dir um alle weiteren Details zu klären.

Felix Warnatsch - disappear/reappear
Ausstellungsplakat . Felix Warnatsch . disappear/reappear

Felix Warnatsch

Felix Warnatsch (geb. 1983 in Freiberg/Sachsen) hat Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf studiert. Er war Meisterschüler bei Professor Martin Gostner. Für seine Abschlussausstellung erhielt er 2015 ein Stipendium der Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf. Ausstellungen in Köln, Düsseldorf, Essen, Leipzig und Moskau begleiten sein Schaffen. Er lebt und arbeitet in Freiberg/Sachsen.

Mehr über seine Ausstellung bei uns findest du hier.

Alle Künstler*innen auf einen Blick

Spenden

Ihr könnt ebenso mit eurer Spende helfen, unsere denkmalgeschützte Jugendstilmetzgerei am Leben zu erhalten und FANGretter*in werden.

WIR SAGEN

DANKE