Bronzefisch Aschenbescher

BRONZE NOACK, Bronze Fisch, offener Mund, Aschenbecher, Weihrauch-Brenner, Vintage, Leipzig, Germany

Maße

H 7,0 cm x B 4,0 cm x L 10,0 cm

Preis

150,00 €

Beschreibung

Über hundert Jahre Leipziger Bronzegießerei Noack bedeuten vier Generationen einer Leipziger Firmen- und Familiengeschichte, in der die Firma stets vom Vater auf den Sohn übergeben wurde: von Traugott Noack (1865-1941), der das Unternehmen am 1. Juli 1899 gründete, über Fritz Noack (1904-1981), Gerhard Noack (1931-1999) bis zu Bert Noack (geb. 1964), der seit 1992 die Firma leitet.

Die Firmengeschichte wird markiert – von Anfang bis heute – von exzellenten Auftragsarbeiten hervorragender Künstler, zum Beispiel Carl Seffner, Max Klinger, Kurt Kluge, Matthieu Molitor, Hans Zeissig, Walter Arnold, Rudolf Oelzner, Theo Balden, Gerhard Geyer, Wieland Förster, Jenny Mucchi-Wiegmann, Wolfgang Mattheuer und May Marx, um nur einige Namen zu nennen. Bedeutende Leistungen der Werkstatt erscheinen bis heute bestimmend im Stadtbild Leipzigs und andernorts, so zum Beispiel das Goethe- oder das Bachdenkmal in Leipzig, das von Traugott Noack gegossen wurde. Neben dem Bronzeguß als eigentlichen Schwerpunkt ihres Wirkens ist das Unternehmen seit dem zweiten Weltkrieg zugleich als Partner von Restaurierung und Denkmalpflege gefordert. Bemerkenswert ist auch der Fakt, das historische Bronzegußtechniken, die anderswo längst unwiederbringlich verloren sind, in Leipzig noch gepflegt und mit angewendet werden. Zahlreiche Werke wurden in Museumsbestände aufgenommen.

Dieser seltene Bronzeaschenbecher in der offenen Maulform der Firma Bronze Noack ist im besten Zustand und ein wahrer Hingucker.
Schwarz und Gold verleihen ihm Eleganz und Zeitlosigkeit.

Produktanfrage

Wir freuen uns auf Ihre Bestellung